Neues

NEUIGKEITEN

Sprachkurs  im Pfarrzentrum Kirchhundem

Kirchhundem, 11.09.2018

Die wöchentlichen Sprachkurse finden im Pfarrzentrum, Hundemstraße 53,
jeweils zu den folgenden Terminen statt:

 

Montags 09:00 – 11:00 Uhr und 14:0016:00 Uhr

Mittwochs 09:0011:00 Uhr

Beratung zu Integration vor Ort

  • Sprachkurs  im Pfarrzentrum Kirchhundem, Hundemstr. 53

    Montags 09:00 – 11:00 Uhr
    und 14:00 – 16:00 Uhr
    Mittwochs 09:00 – 11:00 Uhr

  • Kleiderladen unter neuer Rufnummer

    Telefon: 02723 6872390

    Öffnungszeiten:
    Montags von 09.30 – 16.30 Uhr
    Mittwochs von 09.30 – 16.30 Uhr

FACEBOOK-GRUPPE

Beratung durch:

 

Nadja Willmes

na.willmes@kreis-olpe.de

Tel.: 02761 81 156

Mobil: 0175 94 79 704

 

Beratung für Neuzugewanderte zu folgenden Themen:

  • Bildungs- und Arbeitsmarkt

  • Leben in Deutschland

  • Aufenthaltsstatus

  • Behörden und Einrichtungen

 

Schwerpunkte in der Beratung sollen die Unterstützung der Integration der Neuzuge-wanderten und die Begleitung in eine selbstständige und eigenverantwortliche Lebensweise sein.

 

Offene Sprechstunde/Beratung in Kirchhundem:

Dienstags von 14.00 - 16.00 Uhr

Kleiderladen Kirchhundem

Hundemstr. 36

57399 Kirchhundem

 

Beratung durch:

 

Silvia Gipperich

Diplom Sozialpädagogin

Mehrgenerationenhaus DRK Haus der Begegnung Löherweg 9

57462 Olpe

Telefon: 02761 26 43

Mobil: 0170 70 69 817

gipperich@kv-olpe.drk.de

 

Flüchtlingsberatung im Kleiderladen Kirchhundem nur nach vorheriger Terminabsprache!

 

Das Angebot umfasst u.a.:

  • Informationen zum Asylverfahren
  • Hilfestellung bei asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen
  • Vorbereitung der Anhöung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Unterstützung bei Familiennachzug und Familienzusammenführung
  • Allgemeine Orientierungs- und Informationshilfen, Mittlerfunktionen zwischen Migranten und Behörden
  • Hilfestellung bei sozialen, schulischen, beruflichen und gesundheitlichen Fragen

 

Sicherheit im Straßenverkehr für Radfahrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit dem Radfahren und den wichtigsten Regeln im Straßenverkehr vertraut machen.

 

Wer an einer solchen Multiplikatorenausbildung interessiert ist, kann sich anmelden bei der Gemeinde Kirchhundem.

 

Koordination ehrenamtliche Hilfe, Spenden (Kleidung, Hausrat, Möbel, etc.):

Frau Schröder

Tel.: 02723/409-47

E-Mail m.schroeder@kirchhundem.de

 

 

Viele Fahrräder sind gespendet worden, so dass viele Flüchtlinge ein Fahrrad erhalten können.

Die Kreispolizeibehörde Olpe weist darauf hin, dass die Flüchtlinge vor Ort ein Sicherheitstraining absolvieren und die wichtigsten Vorschriften der Straßenverkehrsordnung kennenlernen sollten.

Da nicht alle Flüchtlinge im Kreisgebiet von der Polizei unterrichtet werden können, wird eine Multiplikatorenausbildung angeboten.

Hierfür werden vor allem Männer gesucht, die bereit sind, sich schulen zu lassen und dann die Flüchtlinge